Sex-Decke

Sex-Decken: Keine Sauerei mehr nach dem Fummeln!

Sie gehört (noch) zu den Stiefkindern der Erotik-Industrie: die Sex-Decke, im Englischen auch Intimacy Blanket, also Intimitätsdecke, genannt. Moment mal, dürfte sich jetzt der ein oder andere fragen: Was soll das denn sein? Ein kuscheliger Überwurf mit Löchern, in die man seinen Johannes stecken kann? Natürlich nicht. Es handelt sich dabei um ein absolut praktisches Accessoire, das jedes geile Stelldichein etwas entspannter macht.

Das ist das Geheimnis der „Intimacy Blanket“

Und so funktioniert‘s: Die Sex-Decke nimmt Flüssigkeiten auf, die während geiler Aktivitäten nun einmal im Spiel sind: Sperma, Vaginal- oder Squirtingflüssigkeit, Schweiß, Urin, außerdem Gleitgel- und Öl-Reste. Man selbst bleibt dabei herrlich trocken und muss nicht im typischen postkoitalen Ejakulats-Süppchen vor sich hin bibbern, weil man zu faul ist, unter die heiße Dusche zu springen.

„Erotic Art Museum“ auf St. Pauli: Willkommen in Hamburgs sündiger Stube

Ein ganz klarer Vorteil zum Handtuch. Das mag vielleicht das Laken vor den gröbsten Flecken schützen, aber nicht vor dieser klammen Nässe, die irgendwann durch jeden Stoff dringt.

Mit einer Sex-Decke, auch Intimacy Blanket genannt, wird auch ganz versauter Sex herrlich kuschelig

Das Geheimnis der Intimitätsdecke ist, dass sie im Inneren aus flüssigkeitsabsorbierenden und flüssigkeitsundurchlässigen Schichten bestehen. So bleibt alles trocken. Moderne Textilien sorgen außerdem dafür, dass nichts riecht. Übrigens eignen sich die Decken auch für Frauen, die während ihrer Menstruation Angst haben, dass ein wenig Blut ins Laken sickern könnte. 

DAS sind unsere Empfehlungen

Wie aber sehen die Decken genau aus? Manche haben eine wasserabweisende Seite und eine flauschige fürs Kuscheln danach, andere sind beidseitig wasserabweisend. Es gibt sie in runder Form, als Rechteck, in XS bis XXL. Vorher gut überlegen, ob die Decke zu den eigenen Bedürfnissen passt.

Ein erprobtes Modell ist zum Beispiel die „Librator Fascinator“-Decke mit jeweils einer Satin- und einer Mikrofaserseite für knapp 113 Euro. Oder das „Throws Of Passion 100% Waterproof Blanket“ für 185 Euro. Zugegeben: Ganz günstig ist das nicht, aber diese Anschaffung ist das Geld absolut wert, vor allem dann, wenn man sexuell aktiv ist und keine Lust darauf hat, nach jedem Sex das komplette Bett abzuziehen und in die Waschmaschine stopfen zu müssen.